Gebrauchtes Spielzeug – Es muss nicht immer neu sein.

Gebrauchtes Spielzeug

Es muss nicht immer neu sein. Oft tut es auch gebrauchtes Spielzeug. Es gibt viele Aspekte, warum man sich ebenso nach gebrauchten Spielsachen umsehen kann, anstatt immer alles neu zu kaufen. Einige gute Gründe haben wir hier für sie zusammengestellt.

Gebrauchtes Spielzeug schont die Umwelt

In Zeiten des Klimawandels kann man selber einen kleinen Beitrag zum Erhalt unserer Umwelt beitragen, indem man abunzu auch mal gebrauchtes Spielzeug kauft. Dies schont die Umwelt, schont Ressourcen und spart Rohstoffe. Gerade bei Spielzeugen, bei denen sehr viel Kunststoff verbaut ist, ist dies sinnvoll. Besonders Spielzeuge aus Holz oder Plastik eignen sich sehr gut, um diese gebraucht zu kaufen. Diese können mit einfachsten Mittel gereinigt werden und sind dann so gut wie neu. Oft können solche Spielzeuge sogar von Generation zu Generation weitergegeben werden. Da spielt aufeinmal das Enkelkind mit dem alten Playmobil Zirkus, der Opa schon Freude als Kind gemacht hat.

Geld sparen

Natürlich kann man beim Kauf von gebrauchtem vorallem auch Geld sparen, was in der heutigen Zeit natürlich gerne jeder macht. Dies gilt vorallem für die ziemlich verschleissfreien Spielzeuge von Lego, Playmobil und Co.

Auch bei elektronischem Spielzeug kann man durchaus ein Schnäppchen machen. Gerade bei Spielekonsolen etc. ist eigentlich kein Verschleiss auszumachen, wenn diese pfleglich behandelt wurden. Ein weiterer Vorteil gebrauchtes Spielzeug zu nutzen ist, daß man bei guter Behgandlung das Ganze später wieder weiterverkaufen kann und somit wieder ein wenig der Investitionen zurück erhält.

Gebrauchtes Spielzeug ist Generationsübergreifend

Oft wird Spielzeug auch von Generation zu Generation weitergeggeben. Da Spielzeug oft nur über einen bestimmten Zeitraum „bespielt“ wird, werden diese sehr oft irgendwann eingemottet und nach Jahren findet man diese wieder auf dem Dachboden. Gerade dann, wo plötzlich die eigenen Kinder Nachwuchs bekommen haben oder irgendjemand aus der Verwandtschaft neues  Spielzeug benötigt. Und so kann man günstig die gebrauchten Spielsachen der eigenen Kinder an die nächste Generation weitergeben. Und es macht zusätzlich auch noch immense Freude, die Kinder seiner eigenen Kinder mit den altbekannten Spielsachen spielen zu sehen.

Manchmal auch wertvoll

Abunzu kommt es auch vor, daß das sorgfältig eingepackte Spielzeug der eigenen Kinder irgendwann mal richtig wertvoll wird. Denn es gibt genügend Sammler, die ausgerechnet Ihren alten Lego bauernhof aus dem Jahre anno Dazumal suchen und eine gute Stange Geld dafür hinblättern. Dies ist zwar nicht die Regel, ist aber schon sehr oft vorgekommen.

Kinder lernen neues kennen

Gebrauchtes, altes Spielzeug kann auch bilden. Manchmal werden Spielzeuge von einer Generation zur anderen verschenkt und das Kind weiss garnicht so recht, was es damit anfangen soll. Wenn Sie heutzutage einem Kind ein Spielzeugtelefon mit Wählscheibe schenken, daß vielleicht noch von ihren Kindern stammt, kommen da manchmal schon recht interessante Fragen auf. Somit hat das Ganze auch einen gewissen Lerneffekt.

Schöner spielen mit Retrospielzeug

Wenn sie schon relativ altes, gebrauchtes Spielzeug im Gebrauch haben, kann dies auch die Fantasie und Spielfreude der Kinder anregen, da alte Retro Spielzeuge meist mit viel mehr Liebe zum Detail gefertigt wurde, macht hiermit das spielen oft mehr Spass, als mit neuem Plastikspielkram. Besonders alte, schön restaurierte Puppenhäuser sind hier der ganz besondere Renner.

Gebrauchtes Spielzeug hat eigentlich nur Vorteile. Also überlegen sie mal kurz, bevor sie Weihnachten oder zum Geburtstag wieder in die Läden rennen und das neueste vom neuen kaufen möchten.

 

Register New Account
Reset Password